Zum Inhalt
Selbstlernen

Tandem

Planen Sie ein Erasmus-Semester zu absolvieren und sich darauf sprachlich vorzubereiten, aber die Sprachkurse passen nicht zu Ihrem Stundenplan? Möchten Sie Ihre Fremdsprachenkenntnisse kursunabhängig verbessern und wissen nicht wie? Haben Sie daran Interesse, Menschen aus anderen Kulturkreisen besser kennenzulernen und Ihre interkulturelle Kompetenz zu verbessern? Dann ist Lernen im Tandem genau das Richtige für Sie!

Wenn Sie Ihren Fremdsprachenerwerb über den Besuch von Sprachkursen hinaus vorantreiben möchten, können Sie mit einem Muttersprachler bzw. einer Muttersprachlerin zusammenarbeiten, der oder die wiederum von Ihnen Ihre Muttersprache lernen will. Die Kommunikation ist zweisprachig und beide Seiten haben gleich viel Zeit zur Verfügung.  Beim Sprachenlernen im Tandem arbeiten also zwei Personen zusammen, um mit- und voneinander zu lernen.

Fakten im Überblick

Um am Tandem-Pro­gramm teil­neh­men zu dürfen, müs­sen Sie folgende Kriterien erfüllen:

  • Sie sind Stu­die­ren­de/r oder Gasthörer*in der TU Dort­mund (für externe Per­so­nen ist die Teil­nah­me leider nicht mög­lich);
  • Sie haben min­des­tens die Niveaustufe A2 ab­ge­schlos­sen bzw. be­su­chen gerade einen A2-Kurs in der Zielsprache;
  • Sie haben Lust, andere Kul­tu­ren und Sprachen besser ken­nen­zu­ler­nen.

Wenn Sie eine/n Tandem-Partner*in su­chen, melden Sie sich auf unserer Kursplattform an. Benutzen Sie bitte Ihre TU Dort­mund E-Mail-Adresse. Wenn Sie in Ihrem persönlichen Account eingeloggt sind, navigieren Sie bitte zum Menüpunkt „Tandem“ und dort weiter zu „An­mel­dung“. Ihre aktuellen An­mel­dun­gen und Part­ner­schaf­ten kön­nen Sie dann unter „Tandem“ und „Über­sicht“ einsehen.

Besuchen Sie unsere Einführungsveranstaltung zum Tandem-Programm, wel­che jeweils zu Semesterbeginn über die wichtigsten Abläufe in­klu­si­ve der Beratungsmöglichkeiten informiert. Gern kön­nen Sie allein oder mit Ihrem Tandem-Partner/Ihrer Tandem-Partnerin kom­men.

Die nächste Info-Ver­an­stal­tung findet am 12. Oktober 2022 von 15:00 - 16:00 Uhr via ZOOM statt.

Bei Interesse melden Sie sich bitte über unsere Kursplattform dazu an. Nach erfolgter An­mel­dung er­hal­ten Sie den Zoom-Zugangscode samt Passwort per E-Mail.

  • Flexibel, passt immer zu Ihrem Stun­den­plan;
  • Es ist auf Ihre Lernziele gerichtet;
  • Sie und Ihr/Ihre Tandem-Partner*in ent­schei­den, wann, wo, wie lange und was Sie ler­nen möchten;
  • Es ist interkulturell: Sie ler­nen bzw. ver­bes­sern nicht nur Ihre Fremd­sprache, sondern auch viel über die andere Kultur, andere Traditionen und mehr über die Person;
  • Es macht viel Spaß!

Die Tandem-Lernberatung bietet Ihnen die Mög­lich­keit, mehr über das Tandem-Kon­zept zu erfahren. Sie kön­nen gern die Tandem-Lernberatung in­di­vi­du­ell oder mit Ihrem/r Tandem-Partner*in wahr­neh­men.

Besonders ge­för­dert werden die eigene Motivation und die Qualifi­zierung zum selbstgesteuerten Ler­nen, der Abbau von Hemmungen beim Sprechen, eine höhere interkulturelle Sensibilisierung sowie eine größere Aufgeschlossenheit gegenüber anderen Nationalitäten. Vor allem aber wer­den Sie neue Kommunikations- und Lernstrategien erwerben und Spaß an der Fremd­sprache haben.

In­for­ma­ti­onen zu den Terminen der Lernberatung finden Sie auf unserer Kursplattform.

Vorschläge für die Arbeit im Tandem

Mögliche Medien

Lernziele

Fotos Kennenlernen der anderen Kultur und Mentalität
Zeitungsartikel / Internet Aufgreifen des aktuellen Tagesgeschehens
Video / DVD Verbesserung des Sprachverständnisses
Bücher / Skripte Auseinandersetzung mit komplexeren Inhalten
Hörbücher Verbesserung des Sprachverständnisses und Hörverständnisses

Kontakt

Tandem-Paare Vermittlung:

Studentische Hilfskraft, E-Mail

Tandem-Lernberatung:

Dr. Laura Tiego, E-Mail

Kalender

Zur Veranstaltungsübersicht

Mensapläne

Anfahrt & Lageplan

Der Campus der Technischen Universität Dortmund liegt in der Nähe des Autobahnkreuzes Dortmund West, wo die Sauerlandlinie A45 den Ruhrschnellweg B1/A40 kreuzt. Die Abfahrt Dortmund-Eichlinghofen auf der A45 führt zum Campus Süd, die Abfahrt Dortmund-Dorstfeld auf der A40 zum Campus-Nord. An beiden Ausfahrten ist die Universität ausgeschildert.

Um mit dem Auto vom Campus Nord zum Campus Süd zu gelangen, gibt es die Verbindung über Vogelpothsweg/Baroper Straße. Wir empfehlen Ihnen, Ihr Auto auf einem der Parkplätze am Campus Nord abzustellen und die H-Bahn zu benutzen, die die beiden Standorte bequem miteinander verbindet.

Direkt auf dem Campus Nord befindet sich die S-Bahn-Station „Dortmund Universität“. Von dort fährt die S-Bahn-Linie S1 im 20- oder 30-Minuten-Takt zum Hauptbahnhof Dortmund und in der Gegenrichtung zum Hauptbahnhof Düsseldorf über Bochum, Essen und Duisburg. Außerdem ist die Universität mit den Buslinien 445, 447 und 462 zu erreichen. Eine Fahrplanauskunft findet sich auf der Homepage des Verkehrsverbundes Rhein-Ruhr, außerdem bieten die DSW21 einen interaktiven Liniennetzplan an.

 

 

Zu den Wahrzeichen der TU Dortmund gehört die H-Bahn. Linie 1 verkehrt im 10-Minuten-Takt zwischen Dortmund Eichlinghofen und dem Technologiezentrum über Campus Süd und Dortmund Universität S, Linie 2 pendelt im 5-Minuten-Takt zwischen Campus Nord und Campus Süd. Diese Strecke legt sie in zwei Minuten zurück.

Vom Flughafen Dortmund aus gelangt man mit dem Airport Express innerhalb von gut 20 Minuten zum Dortmunder Hauptbahnhof und von dort mit der S-Bahn zur Universität. Ein größeres Angebot an internationalen Flugverbindungen bietet der etwa 60 Kilometer entfernte Flughafen Düsseldorf, der direkt mit der S-Bahn vom Bahnhof der Universität zu erreichen ist.

Interaktive Karte

Die Einrichtungen der Technischen Universität Dortmund verteilen sich auf den größeren Campus Nord und den kleineren Campus Süd. Zudem befinden sich einige Bereiche der Hochschule im angrenzenden Technologiepark.

Campus Lageplan Zum Lageplan